top of page
Lehmpfuhl, Christopher:  Abendlicht, Noldegarten

Lehmpfuhl, Christopher: Abendlicht, Noldegarten

Artikelnummer: KM_2023_0084
  • Öl auf Leinwand

  • 2022

  • Größe: 40 x 50 cm

  • Über den Künstler

    Christopher Lehmpfuhl (* 1972 in Berlin) ist ein zeitgenössischer deutscher Plein-Air-Maler aus Berlin.

    Er lehnt sich an die Tradition der Freiluft-Malerei des Impressionismus an, wenngleich seine pastosen Bilder auf den ersten Blick – vor allem aus der Nähe betrachtet – sehr expressionistisch anmuten.

    Auf den ersten Blick wirken Lehmpfuhls pastose Arbeiten beinahe abstrakt. Erst wer ein paar Schritte zurück tritt, erkennt konkrete Formen und Gegenstände.

    Der Künstler benutzt keine Pinsel, sondern bringt die Ölfarbe direkt mit Handschuhen auf die Leinwand. 

    Seine Arbeiten finden sich in zahlreichen öffentlichen Sammlungen.

  • Vita

    • 1972 in Berlin geboren
    • 1985-1992 Malunterricht bei Wolfgang Prehm
    • 1992 Abitur
    • 1992-1998 Studium der Malerei an der Hochschule der Künste (HdK), Berlin, in der Klasse von Professor Klaus Fußmann
    • 1998 Ernennung zum Meisterschüler von Klaus Fußmann
    • GASAG-Kunstpreis
    • Mitglied im Verein Berliner Künstler
    • 1999 Mitglied im Künstlersonderbund
    • 2000 Franz-Joseph-Spiegler-Preis, Schloß Mochental, Ehingen
    • 2001 Lehrtätigkeit an der Staatlichen Zeichenakademie, Hanau
    • Kunstpreis „Salzburg in neuen Ansichten“, Schloss Neuhaus, Salzburg
    • Vorstandsarbeit im Künstlersonderbund bis 2007, seinerzeit diverse Werkstattgespräche mit Mitgliedern des Künstlersonderbundes
    • 2003 Mitglied bei den Norddeutschen Realisten
    • 2004 Finalist des Europäischen Kunstpreises 2004 in der Triennale, Mailand
    • 2005 Hochzeit mit Erika Maxim
    • 2006 Stipendium der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München
    • Dozent an der Akademie für Malerei, Berlin
    • 2009 Auftrag anlässlich des 20-jährigen Jubiläums zur Wiedervereinigung, alle 16 Bundesländer zu malen
    • 2010 Atelierstipendium Wollerau, Peach Propertys Group, Schweiz
    • 2012 Große Werkschau „Berlin Plein Air 1995 – 2012“ in der Alten Münze, Berlin, Eröffnung durch Kulturstaatsminister Bernd Neumann
    • 2013 Kunstpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft an die Norddeutschen Realisten
    • 2016 Die Neue Zürcher Zeitung veröffentlicht erstmals eine Kunstedition mit 22 Zürich-Bildern von Christopher Lehmpfuhl
    • Die Galerie Carzaniga, Basel zeigt erstmals Arbeiten von Christopher Lehmpfuhl auf der ART BASEL
    • 2017 Christopher Lehmpfuhl zeigt erstmals ein Werk aus dem Schlossplatz-Zyklus im Rahmen des Spendertages und Tags der Offenen Baustelle im Foyer des Humboldtforums
    • 2018 Baumkunstpreis 2018 der Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen, Schloss Gottorf
    • Ausstellung in der U-Bahnlinie 5, Berlin in Kooperation mit Bertelsmann
    • Tod der Eltern Iris und Gunter Lehmpfuhl
    • 2019 Wolfgang-Klähn Preis 2019
    • Publikumspreis an die Norddeutschen Realisten auf der NordArt
    • 2019 Einzelausstellung im Museum Würth
    • 2020 Die König Galerie, Berlin, zeigt im Rahmen der Messe St. Agnes erstmals drei Großformate von Christopher Lehmpfuhl
    • 2021 Kunstpreis der Schleswig-Holsteinschen Wirtschaft.
5.400,00 €Preis
bottom of page